Weitere Projekte der LYRIDEN 18

 

Für das Jahr 2020 ist in Kooperation mit XENORAMA/Collective for audiovisual Arts ein Bühnenprojekt geplant, das das patriarchale Narrativ im Nibelungenlied kritisch hinterfragt: Brunhild. Das Nibelungenlied aus Sicht einer Betroffenen. 

 

Für das Jahr 2021 ist ein Projekt mit dem Arbeitstitel ANTIGONE in Planung.  Die Figur des Kreon soll dabei von einer älteren Schauspielerin gespielt werden, die ihrem jüngeren Ich Antigone gegenüber tritt. Dieses Stück, das von dem Widerstreit zwischen Verantwortung und Freiheit erzählt, beschäftigt sich mit der Frage, ob wir wirklich alle zu Kreon werden müssen, nur weil wir älter werden.